Jobs im AuslandStudiumAuslandspraktikum nach dem Abitur und vor dem Studium finden

https://englische-karrieremanufaktur.de/wp-content/uploads/2018/06/Auslandspraktikum.jpg

Viele zieht es nach dem Abitur oder der Matura ins Ausland. Ein Jahr als Aupair in den USA arbeiten, Working Holiday in Australien oder Freiwiligenarbeit sind beliebte Möglickeiten, um nach dem Schulabschluss ein wenig Auslandserfahrung zu sammeln. Wer nicht auf Kinder aufpassen oder von Hostel zu Hostel tingeln möchte, kann auch Auslandserfahrung durch ein Praktikum sammeln.

Ein Auslandspraktikum nach dem Abitur oder der Matura hat zahlreiche Vorteile. Im Gegensatz zu Working Holday / Work and Holiday Programmen hat man mit einem Praktikum einen festen Job und muss die Zeit im Ausland nicht mit der Jobsuche vertrödeln. Sie können vor dem Studium schon mal in die Berufswelt schnuppern und schauen, ob dies die richtige Berufswahl für Sie ist. Zudem werden Sie einiges dazulernen – sprachlich und fachlich – was Ihnen in Ihrem späteren Studium oder Berufsleben von Vorteil sein wird. 

Wichtig: ein Zeitplan

Für die Suche sollte man einige Monate einkalkulieren. Am besten nimmt man sich ein- bis zweimal die Woche ein paar Stunden Zeit, um sich intensiv um den Bewerbungsprozess zu kümmern. In Ihrer Bewerbung sollten Sie unbedingt auch einen Zeitraum für Ihr gewünschtes Praktikum angeben, denn Firmen und Organisationen planen auch gerne.

Je länger ein Praktikum ist, desto wertvoller ist man für die Firma. Bei einem Auslandspraktikum sollte man mindestens drei Monate einrechnen, besser sind jedoch sechs Monate oder ein ganzes Jahr. Für viele Firmen lohnt es sich schlichtweg nicht einen Praktikanten nur für drei Monate einzustellen und den ganzen ersten Monat mit Verwaltungs- und Einlernarbeiten zu verschwenden. Möchten Sie im nächsten oder übernächsten Semester mit dem Studium anfangen sollten Sie von Anfang an mit offenen Karten spielen und dem Personalwesen mitteilen, dass Sie vor Ihrem Studium Arbeitserfahrung sammeln möchten und bis Oktober nächsten Jahres Zeit dafür haben. 

Wer nach dem Abitur endlich mal wieder Spaß haben will und zusammen mit gleichaltrigen Zeit verbringen möchte – anstatt Kinder zu hüten und zu bügeln – für den wäre das Disney International Program vielleicht etwas. Mit dem Cultural Representative Program von Disney kann man 12 Monate im Walt Disney World in Orlando, Florida in einem der Länder-Pavillons sein Land vertreten. Als sogenannter Cultural Ambassador (Kultur Botschafter) bewirtet man Gäste, informiert diese über sein Heimatland und verkauf Disney Merchandise. Dieses Praktikum wird mit mindestens $ 9,50 pro Stunde bezahlt und die von Disney gestellte Unterkunft wird automatisch vom Gehalt abgezogen. Als Mindestvoraussetzung muss man mindestens 18 Jahre alt sein, gewollt sein an Sonn- und Feiertagen zu arbeiten, sowie fließend Englisch sprechen können – natürlich sind sich die Veranstalter bewusst, dass die meisten Praktikanten ihr Englisch mit diesem Programm verbessern möchten, allerdings sollte man die Sprache mehr als gut verstehen und sich auch verständigen können. Da das Program sehr beliebt ist sollte man sich jedoch im Voraus bewerben, da Disney ein Kontingent pro Land hat. 

Andere Möglichkeiten

Da die meisten der ausgeschriebenen Praktikumsstellen im Ausland sich jedoch an Studenten richten, heißt das Zauberwort hier “Initiativbewerbung”.  Wenn Sie bereits wissen was und wohin Sie möchten können Sie bereits mit dem bewerben anfangen. Viele Studenten sind sich allerdings nicht sicher was sie nach dem Abitur oder der Matur machen möchten. Ein Auslandsjahr bietet sich dann an, um dies herauszufinden. 

Hotels suchen immer geeignete Leute – alleine schon um die Sprachvielfalt im Hotel abzudecken. Ein Praktikum im Hotel hat oft den Vorteil, dass Sie eine Unterkunft und Verpflegung gestellt bekommen. Abhängig von Land und Hotel ist zudem, ob Sie zusätzlich noch ein kleines Taschengeld erhalten. Hier gilt auch wieder die Regel: je länger Sie ein sich für ein Praktikum verpflichten können, desto wertvoller sind Sie auch für das Hotel und dies kann sich natürlich auch auf Ihr Gehalt ausschlagen. 

Bezahltes oder unbezahltes Praktikum im Ausland finden

Wenn Sie ein lernintensives Praktikum anstreben sollte Ihnen bewusst sein, dass sich damit der Mehrwert für die Firma verringert. Bei den meisten Tourismus- oder Hoteljobs wird man gleich ins kalte Wasser geworfen und kann relativ schnell für das Hotel arbeiten. Bei einem Praktikum in den Bereichen Medien, IT, Human Resources, Naturwissenschaften, usw. muss man hingegen länger eingearbeitet werden. Die meisten Firmen werden Ihnen einen Gehaltsvorschlag machen. Wenn Sie nicht zufrieden damit sein sollten können Sie sich ruhig trauen das Gehalt zu verhandeln – hierfür müssen Sie aber Ihren Mehrwert kennen.

Finden Sie Ihren Mehrwert!

 Wenn Sie wissen worin Sie gut sind und wie Sie der Organisation oder der Firma von Vorteil sein könnten, dann müssen Sie dies in Ihrer Initiativbewerbung deutlich machen. Auch wenn Sie noch nicht mit einem Studium angefangen haben oder Berufserfahrung sammeln konnten, können Sie dennoch eine neue Sichtweise, Sprachkenntnisse, Organizationsfähigkeiten und und und mitbringen.